EEK
EEK | Ausgabe 01/2020

Die Digitalisierung bleibt ein Dauerlauf

Januar 2020 | Götz Erhardt, Stefan Plogmann

In den vergangenen Jahren haben Unternehmen der Öl- und Gasindustrie ihre Margen durch den Einsatz digitaler Technologien deutlich verbessert. Digitalisierung ist jedoch kein Selbstläufer. Wer nicht permanent über neue Lösungen nachdenkt und erfolgreiche Pilotprojekte sofort skaliert sowie seinen Konzern als integralen Bestandteil eines größeren Ökosystems positioniert und die Beschäftigten überzeugend mitnimmt, verschenkt Verbesserungspotenzial. Insbesondere Raffinerien spüren dies daran, dass sich Investitionen in Digitalisierung derzeit nicht mehr so auszahlen wie früher,